Biographie

Concerto Grosso Berlin wurde 1995 von der Barockgeigerin Beatrix Hellhammer zusammen mit Britta Gemmeker (Violine und Viola), Andreas Vetter (Violoncello) und Sabine Erdmann (Cembalo & Orgel) sowie Martin Backhaus (Bariton) gegründet.


Das Ensemble konzentriert sich ausschließlich auf die Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Es widmet sich sowohl der Interpretation von bekannten Werken des Barock und der Klassik als auch der Wiederentdeckung zu Unrecht vergessener Meisterstücke. Dabei geht es den Musikerinnen und Musikern von Concerto Grosso Berlin weniger um museale Werktreue als vielmehr um einen modernen, lebendigen Ausdruck, der den traditionellen Hörgewohnheiten neue Impulse verleiht.

Concerto Grosso Berlin ist ein flexibles Ensemble, das auf historischem Instrumentarium musiziert und kleinformatige Kammermusik bis hin zu großen Orchesterwerken und Oratorien zur Aufführung bringt. Das Orchester hat u.a. mit dem Staats- und Domchor und dem Hugo-Distler-Chor (beide Berlin) gearbeitet. Tourneen führten die Musiker nach Norwegen, Polen und Spanien.

Releases