News
26. Apr

Das Schumann Quartett spielt Shostakovich

Wir stehen in einer Bildergalerie der Musik. Von überall ertönen Schnipsel aus den großen Werken für Streichquartette, aber auch Ungewohntes erfrischt das Hören, es ist das Paradies für jeden Musikliebhaber: Mit "Chiaroscuro" beschließt das Schumann Quartett eine besondere Album-Trilogie und das Ende einer Reise.

Während das Quartett mit ihrem ersten Album "Landscapes" die eigenen Wurzeln untersuchte und sich auf dem Nachfolge-Album "Intermezzo" mit Namensvetter Robert Schumann auseinandersetzte, vervollkommnen sie jetzt ihre Reise mit dem neuen Album "Chiaroscuro".

Ab heute gibt es den zweiten Vorgeschmack auf das kommende Album: Shostakovichs‘ "Elegy" aus dem Streichquartett Nummer 15. Das Stück ist ab heute auf allen gängigen Plattformen zu hören. Das Album "Chiaroscuro" erscheint am 10. Mai bei Berlin Classics.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden