News
17. Okt

Fabian Müllers kapriziöse Seite mit seiner zweiten Single

Was passiert, wenn man einem künftigen großen Pianisten als Kind eine Brahms-CD schenkt? Er hört sie auf der Rückbank bei einer langen Autofahrt in den Urlaub und ist begeistert!

So ging es Fabian Müller. Seine Begeisterung für den Hamburger Komponisten wuchs mit den Jahren weiter und weiter. Nun ist er mit 28 Jahren so weit angekommen, dass sich Fabian Müller entschlossen hat, seine Leidenschaft und Begeisterung eines großen Idols auch seinen Zuhörern zu übermitteln. Eigentlich wollte er erst 50 werden, aber nun musste er seinem Lieblingskomponisten jetzt schon ein ganzes Album widmen. Und die Musikwelt kann sich freuen und begeistern lassen von "Brahms: Piano Works Op. 10 / 76 / 117". Die CD erscheint am 26. Oktober über Berlin Classics.

Um die Wartezeit bis dahin zu verkürzen, folgt nun auf "Guten Abend, gut' Nacht", die zweite Single: Opus 76, I. das Capriccio. Un poco agitato. Ein balladenartiges Stück, welches Müller versteht über die Tasten perlend zu einem fließend, wellenartigen Klangteppich zu verweben.