News
14. Dez

Luisa Imorde alias Ludwig van Beethoven

Auf ihrem Berlin Classics-Debüt widmet sich Luisa Imorde einer schicksalshaften Begegnung im Winter des Jahres 1798: Der 25 -jährige Woelfl und der drei Jahre ältere Ludwig van Beethoven treffen in einem "Klavier-Duell" aufeinander. Ein musikalisches Kräftemessen am Klavier vor erlesenem Publikum, welches durch Applaus den Sieger küren darf. Die Ausnahmepianistin Luisa Imorde weckt den Geist dieses Treffens der Musikgenies wieder zum Leben und lässt auf ihrem kommenden Album "L’affaire d’honneur" in einer Doppelrolle noch einmal die beiden Kontrahenten gegeneinander antreten.

Während sie auf ihrer letzten Auskopplung aus dem Album in die Rolle des 25 Jährigen Joseph Woelfl schlüpfte, begibt sie sich für die zweite Hörprobe mit der "Pathétique: I. Grave - Allegro di molto e con brio“ in die Rolle des Kontrahenten, den jungen Ludwig van Beethoven

Der gerade 28-jährige Ludwig van Beethoven gilt bereits als Virtuose am Flügel und Meister der Improvisation. Er war ursprünglich zu Studienzwecken von Bonn nach Wien gereist, um bei Joseph Haydn Unterricht zu nehmen. Seine Reise mündet in einem "Duell der Musiktitanen".

Ab heute kann Luisa Imordes Version von Beethovens berühmter "Pathétique" auf allen Plattformen gehört werden. Die Entscheidung liegt nun bei den ZuhörerInnen!