News
20. Mrz

“Präludium in f-Moll” – die letzte Single vor der Albumveröffentlichung von Matthias Kirschnereit

Mit der dritten Single "Präludium in f-Moll" interpretiert Matthias Kirschnereit ein Werk des großen Komponisten Ludwig van Beethoven, welches man diesem zunächst gar nicht zuordnen würde. Doch für den Interpreten Matthias Kirschnereit ist es klar: "Für mich ist es wie ein Zwiegespräch zwischen Beethoven und Johann Sebastian Bach bei Kerzenschein — voller Schmerz, voller Einsamkeit und Melancholie"

Ob dieses Werk wirklich 1803 entstand, ist mehr als fraglich. Die unverkennbare stilistische Nähe zu den Präludien aus Johann Sebastian Bachs Wohltemperierten Klavier legt vielmehr die Vermutung nahe, dass es während der 1780er Jahre im Umfeld von Beethovens Ausbildung beim Bonner Hoforganisten Christian Gottlob Neefe (1748–1798) komponiert wurde. Ungewöhnlich daran ist nicht nur die Tonart f-Moll, sondern auch die in gleichmäßiger Achtelbewegung voranschreitende Harmonik.

Die aktuelle Single "Präludium in f-Moll" ist ab sofort als Download und im Stream verfügbar. Das komplette Album "Beethoven Unkown Solo Piano Works" von Matthias Kirschnereit ist ab dem 3.4.2020 erhältlich!