Informationen

Ein barockes Fest mit Bach & Händel

Concerto Köln ist eines der führenden Ensembles für historische Aufführungspraxis. Geschätzt und gerühmt für die Wiederentdeckungen musikalischer Raritäten, ist die Barockzeit auch für Concerto Köln maßgeblich von den Leitsternen Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel geprägt. Die Auseinandersetzung mit dieser musikalischen Epoche führt somit immer wieder zu erstaunlichen musikalischen Interpretationen der beiden Komponisten.


Auf dieser CD sind nun erstmals Teile aus drei Meisterwerken vereint: Bachs „Brandenburgisches Konzert“ (Nr. 5) und „Orchestersuiten“ (Nr. 1) sowie die Suite Nr. 1 aus der „Wassermusik“ von Händel. Hörbare musikalische Interpretation fängt bei Concerto Köln unter anderem in der Stimmung der Instrumente an: Im Brandenburgischen Konzert Nr. 5 wird die tiefere Stimmung (392Hz) wie zu Bachs Zeiten verwendet. Die Beschäftigung mit der „Alten Musik“ ist somit nie Selbstzweck, sondern dient einem tieferen Verständnis für Musiker und Hörer gleichermaßen. Lorenzo Alpert, der Künstlerische Leiter von Concerto Köln, beschreibt diese Symbiose: „Unsere intensive Auseinandersetzung der letzten 30 Jahre mit Komponisten, Musiktheoretikern und Zeitzeugen aus dem Umfeld von Bach und Händel, die alle zu dem vitalen Musikleben der Barockzeit beigetragen haben, ermöglichen uns neue Sichtweisen auf die Werke der beiden Großmeister. Die erworbenen Kenntnisse hätten für uns aber keinen Sinn, würden wir sie nicht – von der Magie des Entdeckens berührt und durch Forscherlust angetrieben – hörbar machen. Was für eine Freude, einen Klang wieder zu erschaffen, den man verloren glaubte!“

Weitere Releases von Concerto Köln