Informationen

Romantische Glanzstücke für Klavier

Matthias Kirschnereit gehört zu den bedeutenden deutschen Pianisten seiner Generation. Es heißt über ihn, dass er den schönsten Zugang zur Musik pflegt, den man sich denken kann: Er ist dem Empfindungsreichtum, dem Atem und damit den menschlichen Zügen der Musik überhaupt auf der Spur. Diese Wege geht er dann, nach ausgiebiger Analyse und umfangreichem Repertoirestudium, letztlich doch „rein intuitiv“, wie er selbst sagt. So mag es nicht verwundern, dass eine seiner musikalischen Vorlieben die Epoche der Romantik ist.


Die nun vorliegende CD ist ein Portrait im doppelten Sinne: einerseits des Pianisten Matthias Kirschnereit und durch die musikalische Auswahl andererseits ein Portrait romantischer Klaviermusik. Aus seinem letzten Album bei Berlin Classics, einer gefeierten Gesamteinspielung der „Lieder ohne Worte“ von Fanny Hensel und Felix Mendelssohn, durften für die Zusammenstellung der aktuellen CD einzelne Stücke genauso wenig fehlen wie die berühmten „Waldszenen“ von Robert Schumann und Franz Schuberts „Wandererfantasie“. Der Pianist beschreibt seine Beziehung zu dieser Musik: „Die hier vereinten Komponisten haben neben der phänomenalen Meisterschaft ihres Handwerkes und der Originalität ihrer Genies in ihrer Musik menschliche Botschaften verschlüsselt, die aufgrund ihrer Wahrhaftigkeit und Aktualität stets präsent sind. Und sie werden es bleiben, so lange Menschen ‚romantisch‘ zu empfinden in der Lage sind! Dass diese Musik hochaktuell, aufrüttelnd, beglückend oder einfach lustvoll ist, erfüllt mich mit großer Freude und Dankbarkeit. Sie stellt ein wunderbares, verpflichtendes kulturelles Erbe dar und ist von einer vibrierenden Vitalität.“

© Maike Helbig

Weitere Releases von Matthias Kirschnereit