Informationen

Bei ihrem neuen Programm "The Romantic Clarinet" weiß die israelische Klarinettistin Sharon Kam mit romantischem Repertoire zu begeistern: Zu hören ist neben der Orchesterversion des Weber-Quintetts das Doppelkonzert von Max Bruch mit seiner unerwartet harmonischen Kombination von Klarinette und Viola, hier gespielt von Sharons Bruder Ori Kam. Eine echte Überraschung aber ist das nahezu unbekannte Konzert des Mendelssohn-Zeitgenossen Julius Rietz, das sich als unverhoffter romantischer Schatz erweist.

Weitere Releases von Sharon Kam