Informationen

Das Münchener Goldmund Quartett feiert sein Debüt bei Berlin Classics und geht direkt in die Vollen: die Streichquartette Nr. 3 & 9 von Dmitri Schostakowitsch. Ironie, Zynismus, Bedrückung, aber auch scheinbar überbrodelnde Freunde, sich ins Unendliche steigernde Ekstase sind Charakterzüge Schostakowitschs. Absolute Höhepunkte begegnen tief tragischen Momenten.

Für das junge Ensemble ein großer Reiz: "Die größte Herausforderung ist, dass diese Musik so extrem ist. Ekstase, wahnsinnige Tiefen, unglaubliche Traurigkeit. Man muss sich in diese Seelenzustände hineinversetzen. Bei Schostakowitsch muss man über die Stränge schlagen."

News

  • Ansicht
News
10. Jul

Gold in Melbourne für das Goldmund Quartett

Alle vier Jahre findet die International Chamber Music Competition (MICMC) in Melbourne statt. Dieser internationale Wettbewerb zählt zu den renommiertesten Veranstaltungen seiner Art. Streichquartette und Klaviertrios aus aller Welt reisen an, um hier ihr Können unter Beweis ...

News
10. Jul

Gold in Melbourne für das Goldmund Quartett

Alle vier Jahre findet die International Chamber Music Competition (MICMC) in Melbourne statt. Dieser internationale Wettbewerb zählt zu den renommiertesten Veranstaltungen seiner Art. Streichquartette und Klaviertrios aus aller Welt reisen an, um hier ihr Können unter Beweis ...