News
5. Feb

Røta ist da: Ragnhild Hemsing veröffentlicht Album bei Berlin Classics

Mit 'Røta', ihrem Debüt-Album bei Berlin Classics, präsentiert Ragnhild Hemsing auf der Geige und Hardangerfiedel ihre norwegischen Wurzeln, thematisiert ihre Identität und die Verbindung zu ihrer musikalischen Erziehung. Zentral ist dabei die Beziehung zwischen Klassik und norwegischer Volksmusik sowie der Kontrast der unterschiedlichen Klänge beider Instrumente. Neben Werken bekannter norwegischer Komponisten hat Ragnhild Hemsing für 'Røta' vier verschiedene Volksmelodien für Hardangerfiedel aus ihrer Heimat eingespielt.

'Ich finde es sehr interessant, das Repertoire von Komponisten zu kombinieren, die von der Volksmusik und den Traditionen ihrer jeweiligen Länder inspiriert wurden', erklärt Hemsing die Auswahl der für dieses Album ausgewählten Werke. Ole Bull, Edvard Grieg, Johan Svendsen oder Johan Halvorsen sind norwegische Größen des 19. Jahrhunderts, deren Musik ihr das wohlige Gefühl von 'zu Hause sein' geben. Zusammen mit Mario Häring am Klavier und Benedict Kloeckner am Cello begibt sie sich auf die Reise durch ihre heimatliche Klangwelt.

Das Album 'Røta' ist jetzt überall verfügbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden